HOCH HINAUS!

14. Februar bis 13. Juni 2020

Die Hochschule Bremerhaven und die Hochschule Bremen versorgen die regionale Wirtschaft mit Fachwissen und Fachkräften. Beide Fachhochschulen verstehen sich daher als Innovationsmotor. Die Ausstellung wirft Schlaglichter auf die Arbeit der Hochschulen – in der Lehre, aber vor allem in der Forschung.

Sieben konkrete Kooperationsprojekte mit Unternehmen zeigen, wie Forschung und Wirtschaft voneinander profitieren.

FOTOS – AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

PLAKAT

Download: EINFACH WISSENSWERT: Hoch Hinaus! – Plakat (kostenloses PDF)

PROJEKTE

Diese sieben Projekte sind in diesem Jahr in der Ausstellung »Einfach wissenswert: Hoch Hinaus!« zu sehen:


Verpackungen aus Algen – das Projekt Mak-Pak 
Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie/Lebensmittelwirtschaft, Forschungscluster Life Sciences (Hochschule Bremerhaven)


Zusammenspiel von Wind und Windenergieanlage – effizientere Regelung der Anlage durch das Projekt IBOW
fk-wind: Institut für Windenergie, Forschungscluster Energie- und Meerestechnik (Hochschule Bremerhaven)


Wie wichtig sind Ihnen ökologische Lebensmittel? Kreuzfahrtbranche und Lebensmitteltrends – ein Studierendenprojekt
Bachelorstudiengang Cruise Tourism Management, Forschungscluster Tourismus und Management (Hochschule Bremerhaven)


Die letzte Meile der Zustellung: Das Projekt NaCl – »Nachhaltige Crowdlogistik«
Masterstudiengang Logistics Engineering and Management, Bachelorstudiengang Transportwesen/Logistik, Forschungscluster Logistik und Informationssysteme (Hochschule Bremerhaven)


Weniger Reibung an Schiffsrümpfen – das Projekt AIRCOAT 
Bionik-Innovations-Centrum (B-I-C), Fakultät Natur und Technik (Hochschule Bremen)


»Interspace _ die kreative Stadt« – neue Adresse und neue Bewohner_innen für Wohncontainer 
Masterstudiengang Architektur/Environmental Design, School of Architecture Bremen, Fakultät Architektur, Bau und Umwelt (Hochschule Bremen)
Masterstudiengang Integriertes Design, Hochschule für Künste Bremen


Datensicherheit bei vernetzten Industrieanlagen – das Projekt SiDaFab 
FRI – Forschungsgruppe Rechnernetze und Informationssicherheit, Institut für Informatik und Automation, Fakultät Elektrotechnik und Informatik (Hochschule Bremen) 

BETEILIGTE ABTEILUNGEN

Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie/Lebensmittelwirtschaft, Hochschule Bremerhaven; fk-wind: Institut für Windenergie, Hochschule Bremerhaven; Bachelorstudiengang Cruise Tourism Management am Institut für Maritimen Tourismus (IMT), Hochschule Bremerhaven; Masterstudiengang Logistics Engineering and Management, Bachelorstudiengang Transportwesen/Logistik, Hochschule Bremerhaven; Bremerhavener Institut für angewandte Molekularbiologie (BIAMOL), Hochschule Bremerhaven; Bionik-Innovations-Centrum (B-I-C), Hochschule Bremen; Bachelorstudiengang Architektur, Masterstudiengang Architektur/Environmental Design, School of Architecture Bremen, Hochschule Bremen; Forschungsgruppe Rechnernetze und Informationssicherheit (FRI), Institut für Informatik und Automation, Hochschule Bremen; Abteilung Bau und Umwelt, Hochschule Bremen; Fakultät Gesellschaftswissenschaften, Hochschule Bremen; School of International Business (SiB), Hochschule Bremen; Bachelor- und Masterstudiengang Integriertes Design, Hochschule für Künste Bremen (HfK)

VORTRAGSREIHE: DIE REFERENT_INNEN

Prof. Dr.-Ing. Silke Eckardt, Prof. Dr.-Ing. Carsten Fichter, Prof. Dr. Carsten Harms, Prof. Dr. Winfried Osthorst, Jesper Vajhøj, Prof. Dr. Armin Varmaz

DANK AN

Kerstin Böger, Fabian Brunke, Jens Buttgereit, Maike Grimbo, Markus Jakubowski, Christian Junge, Sonja Kinzler, Barbara Kück, Roland Lambrette, Peter Lilienthal, Manni Mertens, Claudia Prang, Caren Reuss, Maria Santos, Hardy Schilling, Jens Schulz, Manfred Schütte-Thuy, Antje Stephan, Niclas Stürken, Gerold Wefer, Sue Wendlandt, Lena Wöhlke, Lea Maria Woltermann, Arno Wurster

UNTERSTÜTZT DURCH

HANSA GmbH & Co. KG, Hochschule für Künste Bremen, Kenkel WerbeserviceSchilling Werbung, STÜRKEN – Print Productions, Tischlermeister Arno Wurster