GESUNDHEITSWISSENSCHAFTEN

17. April bis 22. April 2017

Geh doch mal an die Luft. Iss doch mal einen Apfel. Sitz gerade. Guck nicht zu viel fern. Hat Mutti etwa recht? Bleiben wir so gesund? Und was sagt die Forschung dazu? Weiß sie, WAS WIR BRAUCHEN?

EINFACH WISSENSWERT veranschaulichte dieses Jahr, die drei Kernbereichen der Gesundheitswissenschaften: Ursachenforschung, Prävention und Versorgung. In der Ausstellung EINFACH WISSENSWERT: GESUNDHEITSWISSENSCHAFTEN zeigen uns sieben Institutionen ihre aktuellen Studien, Ergebnisse, sowie ganz neue Anwendungsbereiche in der Forschung.

 

TRAILER

 

FOTOS

 

PLAKAT

 

WEITERE INFORMATIONEN

Hier finden Sie weitere Informationen zur und aus der Ausstellung EINFACH WISSENSWERT: Gesundheitswissenschaften. Auf der folgenden Seite können Sie sich außerdem die kommenden Veranstaltungen zum Thema »Gesundheitswissenschaften« anschauen: Veranstaltungen.
 

Gesundheits-Apps: Spielerei, gut für die Gesundheit oder sogar riskant?

Die APOLLON Hochschule untersucht regelmäßig Gesundheits-Apps, etwa Nichtraucher-Apps. In einem Kooperationsprojekt steht die Qualitätssteigerung durch die Offenlegung von Kriterien wie Datenschutz, Qualifikation, Finanzierung oder Werbung im Fokus. Die ehrliche Offenlegung dieser Kriterien durch die Anbieter erfolgt mithilfe einer Selbstverpflichtung (Ehrenkodex).
Um Gesundheits-Apps zu bewerten, wurde eine Checkliste mit dem Titel »Was macht eine gute Gesundheits-App aus?« erstellt. Diese können Sie hier herunterladen und somit Ihre Gesundheit-Apps kontrollieren: Gesundheits-Apps – Checkliste.
 

Schwangerenversorgung und Geburtshilfe

Schwangerschaft ist ein natürlicher Prozess, der in unserer Gesellschaft allerdings stark medizinisch bestimmt wird. Es gibt ein Sicherheitsdenken, das eher Kontrolle und Überprüfung fördert als Vertrauen in die eigene (Körper-)Wahrnehmung und dessen Stärkung in der professionellen Schwangerenbegleitung. Dies hat eine stark an Risiken orientierte kontrollierende Versorgung Schwangerer zur Folge.
Literaturempfehlungen zum Thema Schwangerenversorgung und Geburtshilfe können Sie sich hier herunterladen: Schwangerschaft ist keine Krankheit – Literaturempfehlungen.